Gemeinschaftspraxis für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

Kehlkopfkrebsvorsorge

Fotolia_39142442_XS.jpg

Der Kehlkopfkrebs ist der häufigste bösartige Tumor der oberen Atemwege. Krebs der Mundhöhle und des Rachens steht weltweit an 6. Stelle aller Krebsarten, beim Mann sogar an 4. Stelle. Krebs im HNO-Bereich entsteht schleichend und wächst lange unbemerkt. Nur wenn er früh erkannt wird, kann er vollständig geheilt werden!

Sind Sie älter als 40 Jahre?
Sind Sie Raucher oder Passivraucher?
Trinken Sie Alkohol?
Leiden Sie an Sodbrennen oder haben Sie oft Magenbeschwerden?
Gibt es in Ihrer Familie bösartige Erkrankungen im Kopf-Hals-Bereich?
Sind Sie in Beruf oder Freizeit atemwegsschädigenden Stoffen ausgesetzt?


Wenn Sie eine der oben genannten Fragen mit ja beantwortet haben, sollten Sie eine HNO-ärztliche Krebsvorsorgeuntersuchung vornehmen lassen. Diese Vorsorgeuntersuchung ist nicht Bestandteil der normalen HNO-ärztlichen Untersuchung.
In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Berufsverband der Hals-, Nasen-, Ohrenärzte e.V.  www.hno-aerzte-im-netz.de  führen wir in unserer Praxis die HNO-Ärztliche Krebs-Vorsorgeuntersuch-ung durch. Sprechen Sie uns an!