Gemeinschaftspraxis für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

Schnarchdiagnostik

2IMG_4126 [1024x768].jpg

Schlaflabor Heinen & Löwenstein

Schlaf-Apnoe-Screening

Der Patient erhält ein Gerät mit nach Hause, welches im Schlaf mögliche Sauerstoffabfälle erkennen kann und viele weitere nützliche Parameter bestimmt. Dadurch haben wir die Möglichkeit, ein Schlaf-Apnoe-Syndrom festzustellen oder auszuschließen und gewinnen weitere Informationen über Ihren Nachtschlaf, die für uns zur Planung der Behandlung wichtig sind.

Die Häufigkeit der Schnarchereignisse auf dem Rücken, in Seiten- oder Bauchlage wird bestimmt, außerdem teilweise die Schlaftiefe und in Einzelfällen als Screening eine Bestimmung der Schlafstadien durchgeführt

 

Hier im Bild unten erkennt man ein ausgewertetes Schlaflaborbild eines Patienten mit einem deutlichen Schlafapnoesyndrom, die blauen Balken entsprechen Atemaussetzern, diese kommen ca. alle 1-2 Minuten über einen längeren Zeitraum vor. Bei Patienten mit einem normalen "Schnarchschlaf" finden sich diese hellblauen Balken nicht.

polygrafiebefund [1024x768].jpg

 zurück                                                                                                 weiter